Ich denke gerade über die Wegwerfgesellschaft nach.
Sitze auf der Terrasse neben einem alten elektrischen Rasenmäher, dessen Griff abgebrochen ist, da die Befestigung nachlässig geplant wurde.
Werde ich morgen neu anflanschen.
Doch was sah ich - 30€ kostet ein neuer - da setzt sich doch keiner hin und bastelt und repariert 2 Stunden, wie ich, sondern schmeisst einen funktionierenden Motor, Räder, Gehäuse, Fangkorb weg, weil ein Stahlrohr gerissen ist... verrückte Welt...

@vilbi Bei eBay merkt man es auch ganz massiv. Früher konnte man dort wirklich alles gebraucht bekommen. Aber der Chinakram hat halt keinen Wiederverkaufswert und ist gleichzeitig als Neuware so billig, dass sich die Zeit fürs Einstellen und verschicken gar nicht mehr lohnt.

@sturmflut mein Opa sagte immer, er wäre zu arm um billig zu kaufen. Er hatte so recht. Ich hab das Improvisations und handwerkliche Talent von ihm geerbt. Da hab ich Glück gehabt. Meine Kinder weniger... die staunen immer mit je zwei linken Händen, was alles zu reparieren geht...
Kaputte Plastikteile ersetze ich z.B. oft durch Holzteile, die ich in Form säge und feile...

@vilbi @sturmflut
@shortriver @israuor @benni

sucht mal in der Suchmaschine eures Vertrauens nach
"geplante Obsoleszenz"

Die geplante Obsoleszenz ist eine bewusste Strategie von Herstellerfirmen: Sie bauen in ihre Produkte Schwachstellen ein.....

dagegen sollte mal was unternommen werden

@Regy
Halte ich für verschwörungstheorie.
Aber ja, die einzelnen teile werden nicht mehr besonders auf haltbarkeit/qualität ausgelegt.

@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi @Regy @shortriver @israuor @benni Ist leider keine Verschwörungstheorie. Konzerne wie Apple, Samsung oder Sony haben schon Prozesse deswegen verloren. Aber am Ende sind sie halt nicht alleine Schuld, sondern alle Marktteilnehmer auf allen Seiten verhalten sich jeweils auf ihre eigene Art und Weise falsch.

@sturmflut @vilbi @shortriver @israuor @benni
als konsument bist du halt meistens ziemlich machtlos.
nicht jeder hat das geld, die zeit, das wissen, den willen oder den verstand zu erkennen was abgeht und wichtig (im leben) ist und danach zu handeln.

solange "die wirtschaft" bestimmt, wos langgeht und zb der wohlstand der menschen in KFZ zulassungen oder ähnlichem gemessen wird, ist es schwierig dagegen zu steuern.

@Regy @vilbi @shortriver @israuor @benni Die meisten Konsumenten sind scheinbar ganz okay mit ihrer Machtlosigkeit. Ist ja nicht so als gäbe es einen Klimawandel und als sollte man darauf achten, möglichst viele brauchbare Fähigkeiten zu erlernen um den eigenen Wohlstand noch möglichst lange sichern zu können

@sturmflut
Die fundierte Studie des Umweltbundesamtes kann da keinen Trend bei der Werkstoff "Obsolenz" feststellen.
umweltbundesamt.de/publikation
"Die Ergebnisse zeigen, dass die Elektro- und Elektronikgeräte aus vielfältigen Gründen ersetzt werden. Dabei wirken werkstoffliche, funktionale, psychologische und ökonomische Obsoleszenzformen zusammen und erzeugen ein hochkomplexes Muster."
@Regy @shortriver @israuor @benni

Follow

@vilbi @sturmflut @shortriver @israuor @benni
"Die fundierte Studie des Umweltbundesamtes kann da keinen Trend bei der Werkstoff "Obsolenz" feststellen."
soll uns jetzt was genau sagen?
das geräte heute genauso lange halten wie früher?

@Regy
Lesen bildet... frag nicht mich, lies die Studie. Mehr Daten aus Deutschland findest du sonst nirgendwo. In der Meta Studie wird auch das "Gefühl" der Nutzer dargestellt.
@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi
"Lesen bildet"
das stimmt
"frag nicht mich, lies die Studie"
wenn du die studie zitierst, wirst du ja wissen was drin steht und könntest, wenn du wolltest meine frage möglcherweise (leicht) beantworten.
@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi
und logischerweise werde ich mir jetzt eine 315 seiten umfassende studie - die von leuten in auftrag gegeben wurden die das ergebnis derselben vorbestimmt haben (unterstellung) durchlesen um zu erfahren, was jeder der ein wenig mit offenen augen durchs leben geht eh weiss.

und danke für den link reinlesen werd ich trotzdem.
@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi
aktuelle beispiele:
meiner mutters pool kescher (15 jahre alt) ist heuer kaputt gegangen.
mein pool kescher (2 jahre alt) ist heuer kaputt gegangen

schlagbohrmaschine über 40 jahre alt - funktioniert.
akkubohrmaschine vor 3 jahren gekauft - schon 3 mal umgetauscht.

@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi
mit deinen antworten erklärst du immer noch nicht, ob du noch immer, und wenn ja, warum du die geplante obsoleszenz für eine verschwörungstheorie hältst.
@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi
es steht auf seite 290 geschrieben:
Den Vorwurf zu be- oder widerlegen, dass Hersteller bestimmte Bauteile bewusst so auslegen, dass sie nach einer vorher definierten Zeit aufgrund eines Defektes ausfallen, um Verbrauche-rinnen und Verbraucher zu Neukäufen zu zwingen, war nicht die Zielsetzung dieser Studie.
@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi
ganz aktuell.
war grad draussen pollwasser-temperatur ablesen.
kordel vom thermometer löst sich in (kleine) bestandteile auf.
vor 2 monaten gekauft.
geplant?
nein sicher verschwörungstheorie ..

@sturmflut @shortriver @israuor @benni

@vilbi @Regy

Nehmt ihr mich bitte aus den Mentions, falls ihr noch weiter schreibt? Danke!

@vilbi
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe." Churchill (angeblich)

ja nicht zugeben oder zumindest die möglichkeit einräumen nicht recht zu haben?

"einzelfall". neue küchengeräte
ich " wenn die 15 jahre halten.."
verkäufer " machens witze, wenns 6 jahre halten dann ists viel, wenns pech haben ist nach 3 jahren schluss"
alter geschirrspüler über 15 jahre ist ok.
jetzt du..

@sturmflut @israuor @benni

@Regy
Das da ein Trend ist, sagt ja auch die Studie: "Kritisch zu sehen ist, dass zwischen 2004 und 2012 der Anteil der Haushaltsgroßgeräte, die innerhalb von weniger als 5 Jahren aufgrund eines Defektes ausgetauscht wurden, von 3,5% auf 8,3% der Gesamtersatzkäufe stieg."
"Erst-Nutzungsdauer… Durchschnitt von 14,1 auf 13 Jahre leicht zurückgegangen… Austausch aufgrund Defektes liegt bei 12,5 Jahren."
@sturmflut @israuor @benni

@Regy
Nur das da eine geplante Strategie, neben der allgemeinen Preisoptimierung mit dem Nebeneffekt der geringeren Qualität der Bauteile, hintersteckt, bezweifel ich eben.
Bei Teilen mit Akku ist ein anderer Effekt zu beachten, die häufig minimalen Platzdargebote führen zu abenteuerlichen flexiblen Akkuformen, die kaum zu tauschen sind und sicher nicht auf Lebensdauern von 3-5 Jahren ausgelegt sind.
@sturmflut @israuor @benni

@vilbi
last toot
long time ago. grossfirma. wir verbauten unwissentlich defekte zuliefer-teile in telefone für einen grossabnehmer.
nach wochen der fehlerananlyse und kosten-zuweisungen beschloss das management, die geräte billiger, dafür mit "keiner" garantie an den besteller zu verkaufen. den einzel-kunden die ein defektes tel erhielten, wurde "kulanterweise gratis" ersatz gestellt.
das war der anfang.

@sturmflut @israuor @benni

Sign in to participate in the conversation
ieji.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!