Follow

ich als eichhörnchen befürworte effektive maßnahmen zur eindämmung der pandemie

dazu gehören >1,5m abstand und mundnasenschutz und natürlich auch impfungen

· · Web · 2 · 8 · 34

@eichkat3r lies mal docs.dpaq.de/17532-offener_bri
Dagegen helfen vor allem die richtigen Maßnahmen, also nicht Maskentragen irgendwo, sondern FFP2 richtig aufgesetzt in Innenräumen und z.B. Luftdesinfektion mit UV-C.
Viele Maßnahmen der Regierung sind nur sinnloser Aktivismus, statt wirksame Maßnahmen zu ergreifen. Impfen ist da nur ein Baustein, aber die Summe aller richtigen Bausteine macht's.

@Datenschutzgeno
Und gerade das "richtig aufgesetzt" ist ein riesiges Problem bei #FFP2 Masken, da Passform und Kopfform zusammenpassen müssen. Da eine Beratung zu Auswahl und Anlegen aber nicht erfolgen, rät die dt. Gesellschaft für Krankenhaushygiene sogar vor einer Pflicht ab, da das übliche, falsche Tragen diese sogar gefährlicher macht als medizinische MNS.
krankenhaushygiene.de/informat
@eichkat3r

@blueplanetslittlehelper @eichkat3r
Danke, dies ist eine sehr wichtige Information und ein weiteres Argument für eine wirksame Luftdesinfektion in Innenräumen.

@blueplanetslittlehelper
Ich lese den Artikel so, dass ein gut getragener chirurgischer MNS besser schützt als eine schlecht getragene FFP2-Maske. Das ist nachvollziehbar.

Ist es denn viel leichter den chirurgischen MNS richtig anzulegen? Machen wir Laien das Anlegen da automatisch besser?

@Datenschutzgeno @eichkat3r

@andre @blueplanetslittlehelper @eichkat3r
Also wir haben da selbstverständlich keine Facherfahrung im Umgang mit Masken, aber alles deutet darauf hin, dass falsch getragene Masken fast wirkungslos bis möglicherweise kontraproduktiv sind. Zudem zeigen die Aerosolforscher, dass sie im Freien de facto überflüssig sind.
Deshalb brauchen wir wirksame Maßnahmen und die wirklich gezielt.

@andre
Stiftung Warentest hatte dazu vor kurzem was gemacht. Etliche hatte einen viel zu hohen Atemwiderstand, und wegen Passform/Kopfform war es bei den meisten sehr schwer sie richtig anzulegen. MNS haben das Passform-Problem eher nicht, sehen die nicht alle gleich aus?
Der Zweck ist aber auch anders: Fremdschutz vs. Eigenschutz. Früher reichte ja, wenn jeder MNS trägt und alle schützt. Aber ob das wegen der Aerosole noch so gilt 🤷 @Datenschutzgeno @eichkat3r

@blueplanetslittlehelper
"Wenn bei der FFP2-Maske über Leckage geatmet wird, dann geht die Schutzwirkung weitgehend verloren und ist deutlich schlechter, als wenn ein gut angepasster chirurgischer Mund-Nasen-Schutz getragen wird."

Dann verstehe ich diesen Satz nicht. 🤷

Bei FFP2-Masken achte ich darauf, dass sie sich beim Einatmen leicht zusammenzieht. Ich hoffe das reicht. 🙂 (Ich muss sie auch nur kurzzeitig und ohne körperliche Anstrengung tragen).

@Datenschutzgeno @eichkat3r

@andre
FFP2-Masken sind für den Eigenschutz konzipiert (deshalb gibt es ja auch welche mit Ventil), während MNS vorwiegend Fremdschutz sind und nur nebenbei Eigenschutz (auch mit schwächeren Normen bzgl den % angefangenen Erregern in verschiedenen Größen). Die Leakage verhindert wohl den Eigenschutz fast komplett (außer gegen direkten Kontakt mit angehusteten Tröpfchen). Lies bitte selbst nach, ich bin auch keine Fachfrau. @Datenschutzgeno @eichkat3r

Sign in to participate in the conversation
ieji.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!