Follow

angenommen ich hätte mehrere formulare die ich als PDF (nicht ausfüllbar) vorliegen hätte und die ich von mehreren leuten unterschreiben lassen müsste

gibt es eine software die ich zb selbst hosten könnte wo leute ihre daten in ein online formular eintragen können & ihre unterschrift reinmalen können und so das formular ausfüllen?

idealerweise würde über das fertig gerenderte formular noch ein filter drüberlaufen damit es so aussieht als hätte man es gescannt

· · Web · 5 · 13 · 7

@eichkat3r Ich habe mir letztens die #LibreSign App für #NextCloud angesehen und teilweise geht es wohl in die Richtung. Ich bin mir aber nicht sicher ob das so ganz das passende ist.
Halt mich aber gerne auf dem laufendem, wenn du was gutes findest oder LibreSign bei dir passte.

@eichkat3r Mit "xournal" kann man jedenfalls lokal in PDFs herummalen, was ich schon für so manches "Formular" benutzt habe.

Und in meiner Vorstandszeit haben wir mit pdftk divere Schriftstücke mit dem offiziellen Briefpapier hinterlegt, also zwei PDFs kombiniert. Wenn du eine leere Seite mit "Scan-Flecken" hast, wäre das ein Ansatz.

@eichkat3r
Ich halte diese Art der "digitalen" Unterschrift suboptimal.
Man kann ja ein digitales Dokument verändern, wer aber so unterschreibt, bräuchte sofort die digitale Kopie.
Der nächste unterschreibt schon eine andere Version.

Besser einen hash bestätigen, dann aber gleich digital oder so ähnlich .

@Tecci ich finde hashes etc auch besser

nur die bürokratischen instanzen mit denen ich es zu tun habe nicht

@eichkat3r Die Digitalisierung wieder ja Fax durch PDF ersetzen. Mein Beileid :(

@fuesstest @eichkat3r
Apropos

Digitalisierung in D

"Jetzt habe ich dieses Blatt schon 5 mal gefaxt und es ist immer noch hier"

#Schlachthof

@eichkat3r ich hatte das bisher so umgangen: PDF über Druck-Funktion nochmal in PDF drucken und in der Ausgabedatei war die Beschränkung dann weg.

@eichkat3r PandaDoc bietet sowas an. Das ist aber ein Service den du kaufen kannst und nichts zum selber hosten oder Hand anlegen (soweit ich weiß) - hoffe das hilft dennoch!

@nformant ja das ist interessant – vielen dank! 😊

bin am überlegen vielleicht ein tool für meine zwecke zusammenzuhacken da ist ein bisschen inspiration nie verkehrt

@eichkat3r Das freut mich! Ich denke mit einem Dokumenten-Hash im Zusammenspiel mit public key cryptography (bzw. digitalen signaturen) sollte das sicher zu lösen sein. Genauso funktioniert ja auch der Eigentumsnachweis bei #btc und Ähnlichen. Gutes gelingen!

Sign in to participate in the conversation
ieji.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!